dba e. v.

 

Deutscher Bundesverband der
Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen
Lehrervereinigung Schlaffhorst-Andersen e. V.


Willkommen


Sie befinden sich im Bereich:  home / Informationen / Therapie / Übersicht Therapie / Rhinophonie


Symptome der Rhinophonie können sein

- Störungen der Stimmgebung und Sprechatmung
- dumpfer, farbloser, nasaler Stimmklang
- verwaschene Sprechweise mit Entstellung von Vokalen und Konsonanten bis zur Unkenntlichkeit
- geschlossenes Näseln (Rhinophonia clausa)
  die Luft entweicht bei den nasalen Lauten m, n, ng durch den Mund und nicht durch die Nase
- offenes Näseln (Rhinophonia aperta)
  zu viel Luft entweicht bei allen Lauten durch die Nase anstatt durch den Mund; 
  dadurch klingen vor allem die Vokale dumpf
- Wechsel zwischen geschlossenem und offenem Näseln (Rhinophonia mixta)

Ursachen der Rhinophonie können sein

- Lippen-Kiefer-Gaumenspalten
- Gaumensegellähmung
- Tumore
- Vergrößerung der Rachenmandeln
- Nasenpolypen
- Operationen
- Traumata

Am Anfang der Therapie
stehen unter Zugrundelegung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und unter Berücksichtigung von spezifischem Krankheitsbild und Prognose

- Durchführung und Auswertung der Befunderhebung (einschließlich Anamnese)
- Definition der Behandlungsziele
- Erstellen des Behandlungsplans
- ggf. Einsatz störungsspezifischer Screening- und standardisierter Testverfahren
- siehe auch Therapie-Ablauf

Therapie-Inhalte bei Rhinophonie können sein

- Maßnahmen zur gezielten Atemführung und Nasenatmung
- Sensibilisierung und Aktivierung der Kehlkopf- und Zungenmuskulatur
- Sensibilisierung und Aktivierung der Gaumensegel
- Schulung des Hörens

Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen
sind therapeutisch und pädagogisch qualifizierte Fachkräfte mit einer staatlich anerkannten Ausbildung und von allen Gesetzlichen Krankenkassen zur Sprech-Therapie wie auch zur Stimm- und Sprach-Therapie umfassend zugelassen. Ihre Leistungen sind von Beihilfe und Privaten Krankenkassen anerkannt.

Therapie durch Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen
spricht den Menschen in seiner Gesamtheit an und behandelt gezielt Atmung, Stimme und Sprechen in ihrer Komplexität.

Ihre Behandlungs-Qualität sichern Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/innen
durch Fortbildung und fachübergreifende Arbeitsgruppen.


Seite zurück nach oben
© dba Geschäftsstelle        Holstenwall 12        20355 Hamburg         Telefon 040-35713800         Fax 040-35713803        info@dba-ev.de